FV Kapsweyer____________________________________________________________________Herz des Viehstrichs
   
 
  VEREINS-CHRONIK
 

 

 

Chronik des FV Viktoria Kapsweyer


 

 

So hat alles angefangen


Rudolph Vogel im Tor

 



1926 Gründung der “Viktoria” und Anschluß an den
____ Süddeutschen Fußballverband
____ Gründungstag, der 11. Oder 12. Juni
____ 1. VS Johann Fath; es ist nicht bekannt wann er versetzt wurde 
____ und seine Zeit als 1.VS endete.
1930 1.VS Eugen Heil; es ist nicht bekannt wie lange 
____ genau er Vorsitzender war.
____ Die Kriegszeit beendet die Vereinstätigkeit.
1946 1.VS Edmund Paul, Wiederaufnahme des Spielbetriebes
1947 1.VS Edmund Paul
1948 1.VS Hermann Schimpf
1949 1.VS Hermann Schimpf
1950 1.VS Emil Getto, Bau des ersten Vereinsheim
1951 1.VS Emil Getto, 25jhr Jubiläum
1952 1.VS Emil Getto
1953 1.VS Hermann Starck
1954 1.VS Hermann Starck
1955 1.VS Heiner Braun
1956 1.VS Heiner Braun
1957 1.VS Edmund Paul
1958 1.VS Edmund Paul
1959 1.VS Richard Hasselwander, Abstieg in die C - Klasse
____ Einstellung des Spielbetriebes bis 1961
1961 1.VS Richard Hasselwander 
____ Wiederaufnahme des Spielbetriebes in der C-Klasse
1962 1.VS Josef Heintz- - C - Klasse
1964 1.VS Hans Zimmermann
____ 2.VS Anton Jöckle
____ C - Klasse, Aufstieg in die B -Klasse





 

    Wölfl Johann, Heintz Dieter, Klein Willi, Hasselwander Josef, Pilz,  Zimmermann Raimund
    Wölfl Willi, Volgel Alfons, Huber Fritz, Krämer, Hasselwander Edmund


1966 1. Meistertitel
____ der Verein feiert sein 40jhr. Jubiläum
____ Bauantrag für das neue Sportheim wird gestellt
1967 1.VS Hans Zimmermann
____ B - Klasse
____ Baubeginn des neuen Sportheimes
____ am 16.11.1967 erfolgt der Eintrag ins Vereinsregister der FV ist e.V.
____ teilweise Inbetriebnahme des Sportheims im Laufe 1968






    Zimmermann R. Schöpsdau W. Bernhard W. Wölfl J. Vogel A. Landvogt K. Hasselwander J. 
    Hasselwander Ed. Reinhard K.-H. Huber F. Heintz D. Hasselwander E.

1969 Fertigstellung des Sportheims
____ Generalversammlung am 05.07.69
____ 1.VS Hans Zimmermann
____ 2.VS Karl Heinz Schneider
____ B - Klasse

 

     1. Vorsitzender Zimmermann H., Zimmermann R., Wölfl J., Schöpsdau W.,
      Frankfurter H., Bernhard W., Frey N., Hasselwander J., Spielleiter Heintz J.;
      Born K., Reinhard W., Huber F., Heintz D., Frey R., Bonsch G.;

 

1970 Generalversammlung am 18.06.70
____ 1.VS Hans Zimmermann
____ 2.VS Karl Heinz Schneider
____ am 15.12.1970 tritt Hans Zimmermann zurück K.H. Schneider führt
____  den Verein kommissarisch weiter
____ B - Klasse
1971 Generalversammlung am 10.07.1971
____ 1.VS Karl Heinz Schneider
____  2.VS Alfons Vogel
____  am 12.12.1971 tritt Alfons Vogel zurück
____  B - Klasse
____ die 2. Mannschaft wird Meister in der B - Klasse
1972 Rücktritt des 1. VS K.H. Schneider am 24.01.1972
____ außerordentliche Mitgliederversammlung am 19.02.1972
____ 1. VS Josef Heintz
____ 2. VS Walter Alt
____ Abstieg in die C - Klasse
____ Einweihung des neuen Sportplatzes am 28.05.1972
____ Generalversammlung am 22.07.1972
____ 1. VS Josef Heintz
____ 2. VS Walter Alt
1973 Generalversammlung am 30.06.1973
____ 1. VS Josef Heintz
____ 2. VS Walter Alt
1974 Generalversammlung am 13.06.1974
____ 1. VS Josef Heintz
____ 2. VS Walter Alt, dieser tritt am 24.08.1974 zurück
____ Nachwahl am 13.09.1974 des 2.VS
____ 2.VS Eugen Hasselwander
____ C - Klasse
____ Damengymnastikgruppe schließt sich an
1975 Generalversammlung am 21.06.1975
____ 1.VS Willi Elias
____ zur Wahl des 2.VS stellt sich kein Sportkamerad zur Verfügung
____ außerordentliche Mitgliederversammlung am 26.07.1975 
____ für die Wahl eines 2.VS
____ 2.VS Alfons Vogel
____ C - Klasse, der Aufstieg in die B - Klasse wurde durch die Niederlage
____ gegen Birkenhördt im Entscheidungsspiel verpaßt
1976 50 Jähriges Jubiläum
____ Rücktritt des 1. VS Willi Elias am 08.02.1976
____ der 2.VS führt den FV kommissarisch bis zur nächsten Wahl
____ Generalversammlung am 09.07.1976
____ 1.VS Walter Alt
____ 2.VS Theo Guthy
1977 Aufstieg in die B - Klasse
____ 2. Meisterschaft
____ Auch die B - Jugend wird Meister
1978 Generalversammlung am 08.07.1978
____ 1.VS Walter ALT
____ 2.VS Theo Guthy
1980 Abstieg in die C - Klasse 1978
____ Generalversammlung am 12.01.1980
____ 1.VS Walter ALT
____ 2.VS Theo Guthy
1982 C - Klasse
____ Generalversammlung am 16.01.1982
____ 1.VS Walter ALT
____ 2.VS Hans Gensheimer
____ Aufstieg in die B - Klasse
3. Meisterschaft

 


    Huck N., Stephan R., Engelhardt Kl., Martin H., Vogel H., Schwarz G., Trainer Hagemüller P.,
    Martin A.;
    Krämer E., Martin W., Huck P., Leonhart E., Lavan P.,  Zimmermann U., Frey W.;

1984 Generalversammlung am 14.01.1984
____ 1.VS Peter Huck
____ 2.VS Willi Klein
____ B - Klasse
____ 1984 wurde die Erdkabelleitung verlegt, und die Flutlichtanlage für 
____ den Trainingsplatz in Betrieb genommen
1986 Generalversammlung am 15.02.1986
____ 1.VS Gerd Gläßge
____ 2.VS Willi Klein
____ Abstieg in die C - Klasse
____ 1987 Verabschiedung der neugestalteten Vereinssatzung
____ 1987 Aufstieg in die B - Klasse
____ 4. Meisterschaft

 


    Schwarz G., Zimmermann U., Guldenschuh Kl., Forstner W., Martin W., Vogel H., Stephan R.,
    Krämer Kl., Trainer Rega R., 1. Vorsitzender Glässge G., Spielleiter Frey W.;
    Huck N., Glas W., Heintz S., Hoffmann R., Kiebist H., Pilz U., Paul J., Martin H.,

1984 Generalversammlung am 14.01.1984
____ 1.VS Peter Huck
____ 2.VS Willi Klein
____ B - Klasse
____ 1984 wurde die Erdkabelleitung verlegt, und die Flutlichtanlage für 
____ den Trainingsplatz in Betrieb genommen
1986 Generalversammlung am 15.02.1986
____ 1.VS Gerd Gläßge
____ 2.VS Willi Klein
____ Abstieg in die C - Klasse
____ 1987 Verabschiedung der neugestalteten Vereinssatzung
____ 1987 Aufstieg in die B - Klasse
____ 4. Meisterschaft
____ A - Jugend wird Pokalsieger
1988 Generalversammlung am 23.01.1988
____ es konnte keine Vorstandschaft gewählt werden
____ außerordentliche Mitgliederversammlung am27.02.1988
____ VS Gerd Gläßge
____ VS Willi Klein
____ B - Klasse
1989 Sanierung des 2. Rasenplatzes
____ Erstellung der Wasserleitung zum Sportheim
____ Einbau u. Modernisierung des Küchenbereichs
____ 1. Schlachtfest im Sportheim
____ Erdwall im Norden des Rasenplatzes 1 wird aufgeschüttet, 
____ gestaltet und bepflanzt
____ B - Klasse
1990 Generalversammlung am 03.03.1990
____ 1.VS Gerd Gläßge
____ 2.VS Bernhard Frey
____ B -Klasse
1991 Abstieg in die C - Klasse
1992 Generalversammlung am 22.02.1992
____ es konnte keine Vorstandschaft gewählt werden
____ im Verlauf der Versammlung trat der 1.VS Gerd Gläßge zurück, 
____ und der 2. VS übernahm die Vereinsführung bis zur 
____ außerordentlichen Mitgliederversammlung geschäftsführend  
____ 1. außerordentlichen Mitgliederversammlung am 28.03.92 diese 
____ Versammlung verlief ergebnislos
____ 2. außerordentlichen Mitgliederversammlung am 09.05.92
____ 1.VS Reinhold Stephan
____ 2.VS Engelbert Linder
____ die seit den 60ziger Jahren laufende Betreuung der Jugendmannschaft
____ endet abrupt, die Jugendmannschaft wechseln mit Trainern zum
____ SF Steinfeld; mit diesem Verein und mit Schweighofen hatten wir 
____ Jugendspielgemeinschaften
1993 Beginn der Bandenwerbung auf der Ostseite vom 1. Rasenplatz
____ C - Klasse
1994 Generalversammlung am 04.03.1994
____ 1.VS Reinhold Stephan
____ 2.VS Klaus Krämer
____ die Einbrüche ins Sportheim werden dramatisch
____ die Versicherer steigen aus den Verträgen aus
____ das Sportheim wird in Eigenarbeit vergittert
____ Teilentwässerung des Parkplatzes beginnt
1995 Generalversammlung am 04.03.1995
____ Entlastung der Vorstandschaft 1-stimmig
____ Überlegungen einer möglichen Fusion mit Nachbarvereinen werden 
____ wieder verworfen; die Jugendarbeit wird wieder aufgenommen, 
____ Spielgemeinschaft mit Nachbarvereinen sind notwendig
____ Parkplatzentwässerung wird fertig gestellt und Warmwasser
____ wird in den Thekenbereich, Küche und in den Vorraum verlegt
1996 Generalversammlung am 16.03.1996
____ 1.VS Reinhold Stepfan
____ 2.VS Klaus Krämer
____ die Verbindlichkeit des FV tendieren gegen 0
____ der Biervertrag wird neu verhandelt
____ Ballfangnetze werden hinter den Toren installiert
____ Großinstandsetzung des Rasenmähers
____ die Jugendmannschaften sind weiter im Aufwind, 
____  die Zusammenarbeit mit Steinfeld, Schweighofen und Schaidt 
____ läuft immer besser
1997 Generalversammlung am 22.03.1997
____ Entlastung der Vorstandschaft 1-stimmig
____ Aufstieg in die Kreisliga
____ Aufstiegsfeier in der neugestalteten Südpfalzhalle am 14.06.1997
____ Weihnachtsfeier in der Südpfalzhalle am 20.12.1997
____ Erreichen des Kreispokalendspiels


    2. Vorsitzender Krämer Kl., Kassenwart Schwarz G., Beyer K., Wien M., Beyer H., Stuppi P.,    
    Labbe Ch., Wölfl T., Frey J., Schloss M., Spielleiter Pilz u., 1. Vorsitzender Stephan R.;
    Huber M., Gehrlich D., Eberle H.-A., Trainer Morell F., Möhrke F., Stephan R., Frey B., Pilz H.;



1998 Generalversammlung am 14.03.1998
____ 1.VS Reinhold Stepfan
____ 2.VS Klaus Krämer
____ Kreisliga
____ das Endspiel um den Kreisligapokal wird mit 7 : 0 Toren gegen  
____ ASV Lug/Schwanheim verloren; ein Bauausschuß wird gegründet
____ ein neuer Sportbereich wird geplant, das alte Vereinsheim soll 
____ umgebaut werden
1999 Generalversammlung am 27.03.1999
____ Entlastung der Vorstandschaft 1-stimmig
____ Sanierung des 2. Rasenplatzes
____ der FV nimmt mit einem eigenen “ Hof “ am Grenzlandfest teil, 
____ was sehr gut von allen Seiten im Dorf begrüßt wurde
____ der Neubau im Sportbereich wird begonnen
2000 Generalversammlung am 01.04.2000
____ 1. VS Reinhold Stephan
____ 2. VS Klaus Krämer
____ Kreisliga
____ die Viktorianer richten das Kreispokalendspiel am 23.04.2000 aus
____ die Bautätigkeiten sind im vollem Gang, allerdings leistet nur eine 
____ kleine Gruppe die ganz Arbeit
2001 Feier zum 75jährigen Vereinsjubiläum







2002 Generalversammlung am 02.03.2002
____ 1. VS Reinhold Stephan
____ 2. VS Klaus Krämer
2003      Einweihung des neuen Sportheimes am 19.07.2003
2004       Generalversammlung am 27.03.2004
____ 1. VS Klaus Krämer
____ 2. VS Ralf Stephan
2006       Generalversammlung am 25.03.2006
____ 1. VS Klaus Krämer
____ 2. VS Ralf Stephan
2008 Generalversammlung am 08.03.2008
____ 1. VS Klaus Krämer
____ 2. VS Tim Hoffmann
____ Abstieg aus der Kreisliga



 
2009 Direkter Wiederaufstieg


    Spielleiter Pilz H., Bohlen D., Gutbrod M., Michel A., Jülg F., Cakmak T., Fedderken H.,  Bohlen P.,
    Trainer Bohlen H., 1. Vorsitzender Krämer Kl.;
    Berg D., Bauer M., Fischer M., Stephan R., Höppner H., Spreter T., Huck A., Köberlein M.;




    Stephan P., 1. Vorsitzender Krämer Kl., Spielleiter Pilz H., Bohlen P., Gutbrod M., Michel A.,
    Issa E., Spreeter T., Bohlen D., Nagel G., Trainer Bohlern H., Neuberth T.;
    Cakmak T., Fedderken H., Fischer M., Schreck S., Huck A., Köberlein M.;

2010 Generalversammlung am 27.03.2010
____ 1. VS Hermann Pilz
____ 2. VS Uwe Pilz
____ sehr enge Zusammenarbeit in der Jugendarbeit zwischen den Vereinen
____ Kapsweyer, Schweighofen und Steinfeld; Zusammenstellung eines
____ Jugendkonzeptes und gemeinsame Anschaffung von Trainingsanzügen
2012 Generalversammlung am 24.03.2012
____ 1. VS Hermann Pilz
____ 2. VS Uwe Pilz
____ Aufstieg in die Bezirksklasse Süd Südpfalz
____ grösster Erfolg in der Vereinsgeschichte






 
Ehrenmitglieder
     
     
     
Eichmann Richard         seit 15.12.1980   V
     
Alt Walter                 seit 15.12.1990 V
     
Hof Herbert                seit 14.12.1991 V
     
Brand Otto               seit 05.05.2001  
     
Huber Fritz             seit 05.05.2001 V
     
Klein Willi                seit 05.05.2001  
     
Edmund Kuntz          seit 05.05.2001  
 






 
 
  Es waren schon 114529 Besucher hier!  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=
FV Kapsweyer____________________________________________________________________Herz des Viehstrichs